Skandale im Hühnerstall bei Fürstenhof dürfen gezeigt werden!

Link zu einer aktuellen Spiegel-Meldung hier siehe hier:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/bundesgerichtshof-heimliche-aufnahmen-aus-bio-huehnerstaellen-sind-zulaessig-a-1202077.html

Es ist jetzt endlich statthaft, die miserable und tierverachtende Haltung bei den Bio-Billigheimern von Fürstenhof zu zeigen!

Fürstenhof beliefert alle wichtigen Lebensmittel-Ketten und hat dieses Jahr sogar einen eigenen „Bioverband“ gegründet, um noch weniger externe Kontrolle zu haben und sich noch besser grün zu waschen.

Hintergrund sind Aufnahmen aus Bioställen von Fürstenhof, die unhaltbare Zustände an Hand von leidenden und toten Tiere dokumentieren.

Hier ein Teil der Aufnahmen:

https://www.youtube.com/watch?v=oJ_sZ3akgT0

http://www.ardmediathek.de/tv/quer-mit-Christoph-S%C3%BC%C3%9F/EU-Entwurf-beg%C3%BCnstigt-gr%C3%B6%C3%9Fere-H%C3%BChnerst%C3%A4l/BR-Fernsehen/Video?bcastId=14912730&documentId=44759954

Folgen der ARD-Sendung „Die Eierlüge“ Das Gegenteil vom Federviehglück http://www.taz.de/!5438510/

Und unsere Eier? Hier ein Link zum Text vom Februar: http://www.bioamhafen.de/aus-dem-ladenleben/317-tats%C3%A4chlich-eier-aus-b%C3%A4uerlicher-haltung.html

Hier ein guter Hintergrund-Text dazu!

Skandal im Hühnerstall

Immer wieder gerät die Bio-Geflügelhaltung in die Schlagzeilen. Was ist los? Versagen die Regeln? Schlafen die Kontrolleure? Schrot&Korn hat Antworten gesucht. // Leo Frühschütz

http://schrotundkorn.de/ernaehrung/lesen/201312p01.html