Zur Landnutzung, Beispiel Greifswald

Ich will hier kurz Lust machen auf ein Radiofeature (das nicht sooo lange im Netz zur Verfügung stehen wird).

Grundsätzlich hängt heute die Möglichkeit, -regionale- Biolebensmittel zu erzeugen auch zentral von der Möglichkeit ab, Zugang zu Land (Pacht, Kauf) zu bekommen, wobei Betriebe, die hochsubventioniert arbeiten (Energiepflanzen, intensive konventionelle Massenproduktion) meist die besten Preise bieten.

„Die landwirtschaftliche Nutzfläche rund um Greifswald gehört u.a. der Stadt, der Uni und der Kirche: sie haben sich zur Greifswalder Agrarinitiative zusammengeschlossen:

Dialog statt Konfrontation NDR Info Autor/in: Lehnhoff, Brigitte

 http://www.ndr.de/info/Dialog-statt-Konfrontation,audio325290.html

Änderungen um Himmelfahrt!

Am Freitag nach

Himmelfahrt

nur ein eingeschränktes Sortiment vom Märkischen

Landbrot!!

Bitte bestellen Sie zu Mittwoch oder Freitag vor.

Am Freitag kommt frisches Brot von Gall und Lew !

 

Ihr Bio-am-Hafen-Team

Frohe Weihnachten!

Allen unseren KundInnen, LieferantInnen und FreundInnen sowie allen HelferInnen im Hintergrund (von Hausverwaltung über Handwerker  bis zu den KollegInnen des Zischmarktes wünschen wir frohe & besinnliche Feiertage!

Wir nutzen die dieses Jahr ja sehr kurze Pause zum Verschnaufen und sind am Dienstag wieder zu den gewohnten Zeiten da.

Am 24. und am 31.12. schließen wir bereits um 14 Uhr.

Unsere Öffnungszeiten zum Jahreswechsel

Unsere Öffnungszeiten:

Samstag: Heilig Abend & Silvester

bis 14 Uhr

an den anderen Tagen wie üblich

bis 19:30 Uhr

und täglich ab 9 Uhr geöffnet.

Bitte beachten Sie, dass Montag der 26.12. ein Feiertag ist und wir geschlossen haben.

Wir wünschen allen Kunden Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr !

Ihr Bio-am-Hafen-Team

UPDATE: Baustelle am Bahnübergang!

Seit Freitag, dem 16.12. ist die Steinbecker-Brücke wieder in beide Richtungen passierbar!

Herzlichen Dank an die schnellen und fleißigen Bauarbeiter und allen treuen Kunden, die die Unannehmlichkeiten ertragen haben.

Achtung, schon ab Montag - und zwar ohne weitere Ankündigung durch die Stadt- wird der Bahnübergang  an der Steinbecker Straße für motorisierte (!) Fahrzeuge stadteinwärts gesperrt. Der Rad- und Fußverkehr soll nicht betroffen sein.

Autofahrer müssen dann über die Umgehung und die Grimmer Straße wieder in die Stadt fahren. Wir hoffen, daß dies nicht zu große Umstände macht.

Wer sich diesen Umweg sparen möchte, könnte an der Hafenstraße parken (kostenlos z.B. im Bereich zwischen "An den Wurthen" und Schwedenkontor, ca 1100m) und müßte dann zu Fuß kommen. Kostenpflichtige Parkplätze sind am Hansering (Holzgasse und Loefflerstraße ca 900m).

Die Maßnahme soll erst zu Weihnachten abgeschlossen sein.

Für unseren Lieferservice, den wir schon seit 20 Jahren anbieten fragen Sie uns einfach. (ab 25€ Bestellwert, in Greifswald am Freitag für 2,50€)

Wir hoffen, dass Sie uns trotzdem  die Treue halten!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok